Payment als Service-Vorteil im E-Commerce

Payment als Service-Vorteil im E-Commerce

Guter Service bildet die Basis einer jeden Unternehmung – vor allem in der hart umkämpften E-Commerce-Szene. Ein High-Service-Level trennt aber genau hier die Spreu vom Weizen und optimiert die Customer Loyalty. Denn Globalisierung und Digitalisierung lassen Standards wachsen und Bekanntes erwarten. Und das ist gut so: Konkurrenz wird belebt und der Qualitätsanspruch wächst. Guter Service bedeutet vor allem eines: Kundenwünsche zu erfüllen. Und dazu gehört auch eine perfekte Customer Journey.

Hohe Abbruchquoten im Onlinehandel offenbaren die Nachlässigkeit mit der viele Shopbetreiber echtes Potenzial verschenken. Die perfekte Customer Journey geht nämlich weit über Design und Usability hinaus. Sie schließt den Pre- sowie den After-Sales-Prozess gleichermaßen mit ein. Und zur perfekten Customer Journey gehört nun mal ein ausgewogener Payment-Mix sowie exzellenter Kundensupport. Doch gerade der Checkout-Workflow wird von vielen Onlineshops offensichtlich unterschätzt. Dabei zählt für Shopbetreiber jeder Kunde – vor allem da zufriedene Kunden treue Kunden sind. Und die sind es, die im Onlineshop im Vergleich zu Erst- und Einmalkunden für überproportionale Umsätze sorgen.

In unserem aktuellen Whitepaper definieren wir was guter Service bedeutet und was dazu nötig ist. Neben nützlichen Informationen und Wissenswertem kommen auch Experten zum Thema ›Payment und Service im E-Commerce‹ zu Wort.