Interview mit Denis Korn von Musikhaus Korn

Interview mit Denis Korn von Musikhaus Korn

ratenkauf by easyCredit: Trend im Onlineshop und Entscheidungs-Beschleuniger am PoS. Ein Interview mit Denis Korn.

Unternehmer Denis Korn vertreibt in seinem Onlineshop und seinen Ladengeschäften Musikinstrumente, DJ-Equipment und Veranstaltungstechnik. Hochpreisige Produkte, die von seinen Kunden gerne auf Raten bezahlt werden. Im Interview erklärt er, warum seine Entscheidung auf den ratenkauf by easyCredit fiel und wie die Zahlungsoption von seinen Kunden angenommen wird. Außerdem gibt der erfolgreiche Unternehmer wertvolle Tipps zum Thema Make or Buy.

Herr Korn, wie lange bieten Sie den ratenkauf by easyCredit schon an und wie wird dieser von Ihren Kunden angenommen?

Wir bieten den ratenkauf by easyCredit seit knapp drei Jahren an und ich kann sagen, dass unsere Kunden diese Zahlungsoption sehr gut annehmen. Bei rund 10-15 % aller Onlinebestellungen entscheiden sich unsere Kunden mittlerweile für den Ratenkauf. Das Feedback ist durchweg positiv. Viele Kunden ergänzen den Ratenkauf durch weitere Bestellungen oder führen nach einer abgeschlossenen Finanzierung eine weitere durch.

Bewerben Sie die Zahlungsoption aktiv?

Ja, im Onlineshop bewerben wir den ratenkauf by easyCredit aktuell recht aktiv. Dafür nutzen wir beispielsweise spezielle Banner auf der Startseite oder beschreiben die Zahlungsoption auf den Produktseiten. Erläuterungen zum ratenkauf by easyCredit gibt es natürlich auch bei der Auswahl der Zahlungsarten.

Sie bieten den ratenkauf by easyCredit am PoS und im Onlineshop an. Wo wird er häufiger genutzt?

Aktuell ist der Anteil im Onlineshop größer, das liegt aber mit Sicherheit auch daran, dass wir den ratenkauf by easyCredit dort schon länger anbieten. Die Option für den stationären Handel kam erst später hinzu. Auch hier schließen wir Ratenkäufe ab und ich rechne damit, dass die Anzahl künftig noch steigen wird. Schon jetzt kann ich sagen, dass die zusätzliche Zahlungsart ein Entscheidungs-Beschleuniger ist. Stellen wir im Zuge einer Beratung die Ratenkaufoption vor, steigt unsere Kaufabschlussquote im Ladengeschäft.

Gab es einen speziellen Grund, warum Sie sich für den ratenkauf by easyCredit entschieden haben?

Ich sehe den größten Vorteil darin, dass wir dank ratenkauf by easyCredit im E-Commerce vollkommen auf ein Post-Ident-Verfahren verzichten können. Ich bin überzeugt davon, dass viele Kunden den Kauf abbrechen, wenn Ihnen bewusst wird, dass der Abschluss mit einem zusätzlichen Aufwand verbunden ist. Mit dem ratenkauf by easyCredit schließen unsere Kunden den Einkauf einfach und schnell ab. Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, warum wir so viele wiederkehrende Kunden verzeichnen.

Haben Sie in der Vergangenheit bereits spezielle Marketing-Aktionen durchgeführt, um den ratenkauf by easyCredit zu bewerben?

Ja, wir haben gemeinsam mit den Ansprechpartnern der TeamBank schon mehrere Aktionen durchgeführt. Dabei liegt der Fokus immer darauf unseren Kunden die Vorteile des Ratenkaufs, zum Beispiel das einfache Abschließen ohne Post-Ident-Verfahren, näher zu bringen. Entstanden sind unterschiedliche Marketing-Aktionen, unter anderem auch ein gemeinsamer Videodreh. Von unseren Kunden werden diese Aktionen immer sehr gut angenommen.
(Anm d. Redaktion: www.youtube.com/watch?v=GP6KyhSuWn8&feature=youtu.be)

Lassen Sie uns noch einen Blick auf die Anfänge Ihres Unternehmens werfen. Sie betreiben seit 1999 einen Online-Shop und seit 2001 ihr erstes Ladengeschäft. Haben Sie diesen selbst entwickelt oder hatten Sie von Beginn an Hilfe?

Wir haben sowohl online als auch stationär wirklich alles selbst gemacht und uns dann nach und nach das nötige Know-how in Form von Mitarbeitern ins Haus geholt. Ich bin ein großer Fan davon, die Fäden in der Hand zu halten. Dafür muss man natürlich viel Zeit und Energie einplanen aber rückblickend würde ich nichts anders machen. Heute ist das Team von Musikhaus Korn über 60 Mitarbeiter stark, da ist Outsourcing eigentlich fast nicht mehr notwendig.

Ihr Unternehmen ist in den vergangenen Jahren erfolgreich gewachsen. Welche Tipps würden Sie jungen Unternehmern zum Thema Make or Buy geben, z. B. in Bezug auf Logistik, Payment, IT und Design?

Ich persönlich bin nach wie vor ein großer Fan des Selbermachens. Dadurch lernt man die Prozesse in seinem eigenen Unternehmen auch viel besser kennen und kann überlegte Entscheidungen treffen. Außerdem kann man sich Kosten einsparen, was gerade zu Beginn wichtig ist. Nichtsdestotrotz hole ich mir gerne Experten ins Boot, wenn wir mit unserem internen Know-how nicht weiterkommen. Dann ist es mir aber am liebsten, wenn wir Hand in Hand arbeiten. So war das beispielsweise bei der Implementierung des ratenkauf by easyCredit. Die beiden IT-Abteilungen haben die Schnittstelle entwickelt und die Zahlungsart gemeinsam erfolgreich in unserem Ladengeschäft und Onlineshop integriert. Mein Tipp für alle Jungunternehmer lautet: Baut euer Geschäft Schritt für Schritt in Eigenregie auf und erwartet am Anfang nicht zu viel. Ihr werdet euch mit vielen Dingen wie der Logistik, dem Retourenmanagement oder der Buchhaltung befassen müssen, von der ihr möglicherweise noch nicht viel Ahnung habt. Aber die Mühe zahlt sich aus.


Über Denis Korn:
Denis Korn ist seit mehr als 20 Jahren im Musikbusiness tätig und hat sein Musikhaus Korn erfolgreich am Markt etabliert: Sechs Filialen, 60 Mitarbeiter und ein gut laufender Onlineshop sind das Ergebnis harter Arbeit und der Leidenschaft für die Musik. (www.musikhaus-korn.de)