Mit diesen Tipps wird Ihr Newsletter-Marketing zum Erfolg

E-Mail-Marketing ist das profitabelste Werkzeug im Bereich Online-Marketing und erfreut sich daher an besonderer Beliebtheit. Mit vergleichsweise niedrigen Kosten können hohe Ergebnisse erzielt werden. Es bieten sich jedes Jahr zahlreiche Möglichkeiten, um Newsletter-Kampagnen aufzusetzen und Empfänger zu begeistern. Newsletter erfüllen verschiedenste Zwecke und sind fast universell für eine Vielzahl an Unternehmenszielen einsetzbar. Im Folgenden erfahren Sie in fünf nützlichen Tipps, wie Sie am besten ins Newsletter-Marketing einsteigen können.

1. Empfängerliste und Empfängersegmentierung als Basis

Eine qualitativ hochwertige Empfängerliste ist einer der Grundbausteine für erfolgreiche Newsletter. Mailings sind nur dann eine sinnvolle Marketing-Maßnahme, wenn Sie auch an die richtigen Empfänger gesendet werden. Beim Generieren von E-Mail-Adressen ist es ratsam, auf Rechtssicherheit zu achten. Dabei ist das Double-Opt-In-Verfahren eine der besten Methoden. Damit sind Sie nicht nur auf der sicheren Seite in Sachen DSGVO. Ein weiterer Vorteil: Empfänger, die Ihnen Ihre E-Mail-Adresse freiwillig übermittelt haben, zeigen bereits Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung. Somit steigt die Performance Ihrer Kampagnen. Außerdem können Sie sich so sicher sein, dass Sie Ihre Zielgruppe mit Ihren Mailings ansprechen.

 

Seien Sie sich Ihrer Zielgruppe stets bewusst, um den Newsletter optimal an diese anpassen zu können. Je nach Kampagnenziel ist es sinnvoll, die Empfänger anhand von individuellen Merkmalen einer Gruppe zuzuordnen, um relevante Mailings zu realisieren. Je detaillierter die Empfängersegmentierung vorgenommen wird, desto höher ist die Chance, dass der Newsletter bei den Empfängern Anklang findet.

Menschen am Büro-Arbeitsplatz
Die Strategie entscheidet über Erfolg und Misserfolg

2. Die richtige Strategie

Im Newsletter-Marketing ist die richtige Strategie von großer Bedeutung. Überlegen Sie sich in jedem Fall vorher, was Ihre Kunden interessiert, was Sie kommunizieren möchten und wie Sie dies umsetzen können. Je sorgfältiger mit der Planung umgegangen wird, desto vielversprechender ist der Marketing-Erfolg. Für die Strategie-Entwicklung können folgende Fragen hilfreich sein:

  • Was ist das Kommunikationsziel?
  • Wie sieht die Quartalsplanung aus, gibt es besondere Ereignisse? (Produkt-Releases, Veranstaltungen, etc.)
  • Gibt es vorherige Mailings? Wenn ja, wie haben diese performt?
  • Wurden die Mailings im Vorhinein per A/B-Test getestet?
  • Ist der Newsletter inhaltlich sowie gestalterisch gut durchdacht?
  • Sind die Formulierungen leicht verständlich?

Sind Call-to-Actions integriert, um den Empfänger zu einer Aktion zu bewegen?

3. Kreative Newsletter-Gestaltung

Wenn es um die Newsletter-Gestaltung geht, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Stimmen Sie Ihre Newsletter stets gestalterisch und inhaltlich aufeinander ab. Verwenden Sie hierbei Schriftarten, Farben und Grafiken, die den Inhalt des Newsletters optisch unterstreichen.

Es treten immer wieder verschiedene Newsletter-Design-Trends auf, die für gesteigerten Erfolg in den Newsletter eingebaut werden können. Scheuen Sie sich nicht davor, mit der Newsletter-Gestaltung zu experimentieren und grafische Elemente wie GIFs oder Videos einzubauen, sofern dies sinnvoll ist.

4. Umfangreiche Reportings und Analysen

Newsletter-Marketing kann nur dann erfolgreich und effektiv gestaltet werden, wenn eine stetige Kontrolle der Performance sichergestellt wird. Das hilft dabei, Fehler und Optimierungspotenziale aufzudecken und diese zu nutzen. Dank umfangreicher Reportings und Analysen können die Mailings zukünftig angepasst werden, um den Empfängern stets relevante Inhalte zu senden. Reportings umfassen unter anderem detaillierte Informationen zu den wichtigsten Kennzahlen im Newsletter-Marketing, wie zum Beispiel die Öffnungs- und Klickrate.

5. Mobile Optimierung

Immer mehr Empfänger rufen ihre E-Mails unterwegs von mobilen Endgeräten aus ab. Daher ist es wichtig, auf responsive Newsletter-Templates zurückzugreifen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Newsletter-Templates passen sich Vorlagen im responsive Design automatisch allen gängigen mobilen Endgeräten an. Hierdurch werden Darstellungsprobleme vermieden. Öffnet der Empfänger Ihr Mailing und nimmt Fehler in der Darstellung wahr oder kann den Newsletter möglicherweise gar nicht erst öffnen, so nimmt dies negativen Einfluss auf die Kundenbindung.

Sie sind Kunde und haben bereits einen Ratenkauf abgeschlossen oder Fragen dazu?

Dann klicken Sie bitte hier

Unser Partner: Trusted Shops

Wir sind Trusted Shops zertifiziert und erfüllen die umfassenden Regeln unseres Partners.